Heathkit VTVM IM-11/D

Erstellt am 19 Feb 2022 | zuletzt bearbeitet vor 4 Wochen von Steffen

Das Heathkit VTVM IM-11/D ist ein Röhrenvoltmeter, das in den Jahren 1961 bis 1968 auf dem Markt war. Es wurde als Bausatz verkauft.

VTVM = Vacuum Tube Volt Meter
Es handelt sich um die amerikanische Version. Die britische hat als Bezeichnung VVM = Valve Volt Meter.

https://www.radiomuseum.org/r/heath_vtvm_im_11dim11.html

  • Hersteller: Heathkit
  • Typ: VVM IM-11/D
  • Baujahr: 1961-1968
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: gut
  • Zustand Technik: revidiert, funktioniert

Inhaltsverzeichnis

Zustand bei Erhalt

Eigentlich sollten zwei Röhren verbaut sein, die 6AL5 und eine 12AU7. Statt dessen befinden sich zwei andere Bauteile in den Sockeln.

Es handelt sich um sogenannte Fetrons.

Fetron

Ein Fetron ist ein Ersatz für eine Röhre. Die Firma Teledyne startete 1967 dieses Projekt, um die „stromfressenden“ Röhren (=„Heizkraftwerke“) in den Telefon-Verstärkerämtern zu ersetzten.

In einem Fetron befinden sich (meist) zwei Feldeffekt-Transistoren, die die Funktion der ursprünglichen Röhre übernehmen. Die Anschlüsse für die Heizung werden nicht benötigt und bleiben frei.

Teledyn nutze als Bezeichnung “TR“ mit fortlaufenden Nummern. Ich habe die Typen TR1002 als Ersatz für die 12AU7 und TR1119 statt der 6AL5.

Fetron_PW

Instandsetzung des Heathkit VTVM IM-11/D

Technik

Im Forum habe ich Hilfe erhalten.

Die verrottete Batterie musste sofort raus! Dazu kommt der Ladeelko 16 µF, der beim Draufdrücken sein Inneres bereits preisgab. Außerdem musste ich die Zugentlastung neu anbringen.

Die anschließende Funktionskontrolle verlief zufriedenstellend. Es zeigte sich gleichzeitig, dass ein Abgleich durchgeführt werden muss. Das muss warten, bis ich die Röhren eingesetzt habe.

Röhrenbestückung

  • 6AL5 (EAA91): Doppel-Diode
  • 12AU7 (ECC82 bzw. 5814A): Doppel-Triode

Although Fetrons were US$12.00 each the idea caught on and Teledyne sold Instrument Upgrade kits using Fetrons for oscilloscopes and other test equipment. For example, the HP400 and the CA plug-ins for Tektronix 500 series. Heathkit sold a refit kit for its IMA-18-1 CTVM that replaced a 6AL5 and a 12AU7 providing improved stability and instant turn on.

http://www.philipstorr.id.au/radio/eleven/fetron.htm

Mittlerweile sind die Röhren eingesetzt. An der Schaltung musste nichts verändert werden.

Die EAA91 ist ein Vergleichstyp für die 6AL5. Beide Systeme zeigen identische Emissionswerte.

Die 12AU7 habe ich mit einer 5814A ersetzt. Auch hier ist die Emission beider Systeme nahezu identisch.

Messleitung

Zum Gerät geht eine Messleitung, die ich leider nicht habe. Ich kann sie aber nachbauen. Am Heathkit VTVM IM-11/D gibt es eine 6,3-mm-Klinkenbuchse für diese Messleitung.

Die Messleitung habe ich aus einem 6,3-mm-Klinkenstecker, einem Bananenstecker sowie drei 330-kΩ-Widerständen gebaut.

Warum diese Reihenschaltung statt eines 1-MΩ-Widerstandes wie im Original?
Nun, im “Ernstfall“ verteilt sich die Spannung auf drei Widerstände. An jedem der drei Widerstände liegt dann nur je ein Drittel der Messspannung an.

Heathkit-IM-11-D-BA

Dokumente

Schaltplan des Heathkit VTVM IM-11/D

Heathkit VTVM IM-11/D

Bauanleitung

Aufrufe: 196