Lupenleuchte

Röhre, RasPi und mehr  > Werkstatt >  Lupenleuchte
0 Comments
Lupenleuchte

Erstellt am 22 Mrz 2022 | zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Steffen

Die Lupenleuchte ist ein nützliches Utensil in der Werkstatt. Vorrangig dient sie mir zur Beleuchtung der Chassis bei der Reparatur. Der verstellbare Lampenkopf erweist sich als recht nützlich.

Die eingebaute Lupe sollte immer abgedeckt sein, wenn die Leuchte nicht genutzt wird. Einfallendes Sonnenlicht könnte einen Brand verursachen.

Ein kleiner physikalischer Exkurs:

  • Bild 1: Parallel auftreffende Lichtstrahlen (die von der Sonne gelten als solche) werden so gebrochen, dass sie durch den Brennpunkt verlaufen. Die “mitgelieferte” Wärmestrahlung folgt der gleichen Gesetzmäßigkeit. Der Bereich um die Brennebene (hier vereinfacht um den Brennpunkt) ist gefährdet.
  • Bild 2: Auf dem zweiten Bild ist gut zu erkennen, dass die Sammellinse (so heißt das Teil wissenschaftlich, Konvexlinse geht auch… ?) Gegenstände außerhalb der einfachen Brennweite umdreht. Die Vergrößerung hängt vom Abstand zur Linse ab. Außerhalb der doppelten Brennweite verkleinert die Linse.
  • Bild 3: Befindet sich der Gegenstand innerhalb der einfachen Brennweite, haben wir den “Lupeneffekt” – ein aufrechtes, vergrößertes Bild. Dieses Bild ist allerdings virtuell, kann also nicht auf einem Schirm aufgefangen werden, sondern entsteht nur auf unserer Netzhaut.

Wer eine solche Lupenleuchte besitzt, kann die Linse nutzen, um z. B. das Bild einer Kerze wie in Bild 2 zu erzeugen. Das funktioniert aber auch mit einer Lupe.

Lupenleuchte

Aufrufe: 43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert