Grundig Type 3041W

Erstellt am 27 Mai 2021 | zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Steffen

Das Grundig Type 3041W habe ich von einem Kollegen geschenkt bekommen. Die erste Inspektion war recht aufschlussreich. Das Radio ist von 1953/54.

  • Hersteller: Grundig
  • Typ: 3041W
  • Baujahr: 1953/54
  • Empfangsprinzip: Superhet
  • Wellenbereiche: LW, MW, KW, UKW
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: gut bis sehr gut
  • Zustand Technik: revidiert, funktioniert

https://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/index.php?title=Grundig_3041W

Zustand bei Erhalt

Ich habe bei diesem Grundig Type 3041W folgendes festgestellt:

  • PRO:
    • vollständig und unverbastelt
    • kein Holzwurm (das gibt es öfter insbesondere bei den Dachboden-Funden)
    • saubere Schallwand
    • vollständige Unterlagen
  • KONTRA
    • extrem eingestaubt
    • Gehäuse mit Beschädigungen
    • Korrosion
    • Netzstecker und UKW-Antennenstecker fehlen/sind nicht original
    • alte Kondensatoren

Die vollständigen Unterlagen des Grundig Type 3041W:

Grundig Type 3041W

Ein Kuriosum ist die Abdeckung an der Geräteunterseite, ich habe quasi zwei Geräte in einem erhalten…

Grundig Type 3041W

Besonders interessant an diesem Radio ist die Tatsache, dass vollständige Unterlagen dabei sind. Diese sind für sich genommen wertvoller als das Dampfradio selbst ?

Die ToDo-Liste ist klassisch bei solchen Radios:

  • gründlich säubern (außen wie innen)
  • korrodierte Zierleisten polieren
  • alle Elkos (ELO) ersetzen
  • Kontakte reinigen
  • Stromzufuhr prüfen (ich schraube z. B. IMMER den Netzstecker auf, das sorgt für manche “Überraschung”!)
  • technische Gesamtkontrolle im eingeschalteten Zustand

Sag ich doch:

Die fehlende Zugentlastung ist das größere Problem. Falls sich (wie auch immer) eine Ader löst, kann bestenfalls im Stecker ein Kurzschluss entstehen. Gar nicht daran zu denken, wenn das blanke Ende aus dem Stecker herausragen würde… Das augenscheinlich simple Anschließen eines Netzsteckers birgt unerkannte Gefahren, wenn man nicht fachmännisch vorgeht.

Dieses Radio sollte spielen. Davon bin ich nach der ersten Inspektion überzeugt.

Wie immer an dieser Stelle der Verweis auf die Gefahren im Umgang mit elektrischen Geräten im Allgemeinen und Röhrenradios im Speziellen.

Instandsetzung des Grundig Type 3041W

Das Radio wird im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft wieder hergerichtet. Hier könnt ihr weiterlesen.

Schaltplan

https://nvhrbiblio.nl/schema/Grundig_3041W.pdf

Aufrufe: 339