Erstellt am 16 Jul 2021 | zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Steffen

Das Loewe-Opta Bella 32011W ist ein weiteres Radio aus der Bella-Serie und wurde 1962/63 gebaut. Es ist ein Superhet mit LW, MW, KW und UKW.

  • Hersteller: Loewe Opta
  • Typ: Bella 32011W
  • Baujahr: 1962/63
  • Empfangsprinzip: Superhet
  • Wellenbereiche: LW, MW, KW, UKW
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: mangelhaft
  • Zustand Technik: in Revision, funktioniert
  • VERKAUFT

https://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/index.php?title=Loewe_Opta_Bella_32011W

Zustand des Bella 32011W bei Lieferung

Das Radio ist zunächst optisch in einem schlechten Zustand. Den technischen Zustand kann ich erst nach einer intensiven Besichtigung feststellen.

Der Vorbesitzer schreibt:

Altes Radio mit Holzfunier (Nussbaum) Marke Loewe Opta. Ende 50er / Anfang 60er Jahre
Länge ca. 38 cm
Breite ca. 18 cm
Höhe ca. 23 cm
Das Radio ist in einem gebrauchten Zustand, das Funier ist nicht mehr das beste (s. Bilder). An der Seite ist ein Aufkleber, den man bestimmt mit geeigneten Mitteln abmachen kann.
Leider kann ich keine Infos darüber geben, ob noch alle Originalteile vorhanden sind, da es aus einer Haushaltsauflösung stammt.

Angaben des Verkäufers


Mittlerweile steht es auf meiner Werkbank:

  • starke Verschmutzung
  • falsch aufgelegtes Skalenseil, Zeiger wurde „nachgebaut“
  • defekte, fehlende Drehknöpfe
  • ERO am Stromanschluss (C 77/4,7nF)

Instandsetzung

Technik

13.08.2021: Zunächst habe ich das Radio komplett gereinigt. Danach musste der C 77 getauscht werden. Die anschließende Inbetriebnahme zeigte, dass das Radio problemlos funktioniert.

Dennoch hatte ich das Gefühl, dass ich insbesondere die Elkos noch einmal prüfen sollte… und siehe da: erwischt ?

Die beiden Elkos haben einen ohmschen Widerstand, was ja nun so gar nicht sein darf. Gut, dass ich das kontrolliert habe. Es war allerdings unmöglich, den C74 wieder originalgetreu einzulöten. An die Lötstelle für den Minuspol des Elkos kam ich nicht heran. Also habe ich anhand des Leiterplatten-Planes eine passende Stelle gesucht und gefunden. Ein kleinerer 50-V-Typ hätte gereicht, ich habe aber derzeit nur die 400-V-Variante in meinem Vorrat.

Bella 32011W
Der Plus-Anschluss ist an der originalen Stelle.

Das Skalenseil muss ich neu „verlegen“. Einen Zeiger habe ich aus einem anderen Gerät, welches als Ersatzteilspender fungiert.

ToDos:

  • Skalenseil erneuern ✅
  • Gehäuse überarbeiten ✅
  • Drehknöpfe erneuern ✅
  • verkaufen ? ✅

Gehäuse

15.08.2021: Teilweise sieht das Gehäuse noch recht gut aus. Lediglich die Front muss neu gemacht werden. Daher habe ich mich entschieden, den Frontrahmen abzuschleifen, zu beizen und zu lackieren.

Schaltplan des Bella 32011W

Aufrufe: 262