Komet 4750W

Komet 4750W

Erstellt am 19. Februar 2022 | zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Steffen

Das Loewe Opta Komet 4750W ist ein Superhet aus den Jahren 1959/60. Es spielt auf LW, MW und UKW, die KW ist auf zwei Bereiche aufgeteilt.

https://www.radiomuseum.org/r/loewe_opta_komet_4750w.html

https://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/index.php?title=Loewe_Opta_Komet_4750W

  • Hersteller: Loewe Opta
  • Typ: Komet 4750W
  • Baujahr: 1959/60
  • Empfangsprinzip: Superhet
  • Wellenbereiche: LW, MW, KW, UKW
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: gut
  • Zustand Technik: revidiert, funktioniert
  • Reparaturauftrag, erledigt

Zustand bei Erhalt des Komet 4750W

Das Komet 4750W ist ein Radio aus der Vielzahl der Geräte mit den Standard-Röhren ECC85, ECH81, EF89, EABC80, EL84 und EM84. Es ist im Originalzustand und (auch das ist “Standard“) total verstaubt.

Laut Besitzer spielt es, aber nach eine Weile geht der Sender weg.

Instandsetzung

Zunächst hieß es reinigen, reinigen und nochmal reinigen. Danach habe ich die defekten Kondensatoren getauscht. Der Becherelko hatte ebenfalls eine zu geringe Kapazität. Ich habe ihn zwar im Chassis belassen, aber neue Elkos unterhalb eingelötet. Der Becher ist nur noch „Dekoration“.

Die Elektrostaten sind in Ordnung, der Hauptlautsprecher ebenfalls. Lediglich die Schaumstoffdichtung gegen die Schallwand war völlig zerbröselt.

Noch zwei Dinge sind zu erledigen:

  • Die Abstimmung im UKW-Bereich lässt sich in eine Richtung nicht zuverlässig bedienen. Vermutlich muss das Seil etwas nachgespannt werden.
  • Die messingfarbene Zierleiste an der Vorderseite muss neu befestigt werden.

Endmontage und Fazit

Ich vermute den Defekt beim Ratio-Elko. Dann ist der UKW-Empfang leise und zu hell. Solange defekte Kondensatoren in einem Radio verbaut sind, macht jegliche Fehlersuche keinen Sinn. Jetzt spielt das Radio wieder.

Impressionen

Schaltplan des Komet 4750W

https://nvhrbiblio.nl/schema/LoeweOpta_4750W.pdf

Aufrufe: 47