Elektra E13

Erstellt am 27 Mai 2021 | zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Steffen

Das Nordmende Elektra E13 Nr 1 (ich besitze zwei Exemplare des gleichen Radios) ist ein kleines kompaktes Radio. Auf den ersten Blick ist der Zustand gut. Gebaut wurde es 1960/61.

  • Hersteller: Nordmende
  • Typ: Elektra E13
  • Baujahr: 1960/61
  • Empfangsprinzip: Superhet
  • Wellenbereiche: LW, MW, KW, UKW
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: gut
  • Zustand Technik: in Revision
  • VERKAUFT

https://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/index.php?title=Nordmende_Elektra_E13_861.613.00

Bestandsaufnahme des Elektra E13 Nr 1

Bei der ersten Begutachtung fiel mir auf, dass das Radio recht verschmutzt ist.

Nach dem Ausbau des Chassis konnte ich weitere Details erkennen. Das oberste Gebot lautet: REINIGEN!!!

Scheinbar hat das Elektra längere Zeit in einer feuchten Umgebung gestanden. Wie ein klassischer Wasserschaden (umgekippte Blumenvase oder so) sieht es nicht aus.

Kondensatorkur

Es wimmelt nur so von ERO-100-Kondensatoren. Die müssen alle raus. Bei keinem einzigen passen die angegeben Kapazitäten. Bei einigen ist gar nichts mehr messbar.

Reinigung des Elektra E13 Nr 1

Mit den üblichen Hilfsmitteln (Staubsauger, Pinsel, Gebissreiniger) ging es los. Das Chassis scheint etwas schmierig zu sein, mal sehen, was ich da machen kann.

Das “Gebiss” war etwas schwergängig, so dass ich mittels Kontaktspray und WD40 es erst einmal gangbar machen musste. Jetzt rasten die Schalter wieder schön ein.

Die Knöpfe jedenfalls sind nach der Behandlung im Gebissreiniger wieder schön sauber. Etwas Metallpolitur für die Ringe – und schon sind die wie neu.

Inbetriebnahme

Nach erfolgtem Tausch der Kondensatoren habe ich das Radio in Betrieb genommen. Der UKW-Empfang ist deutlich zu leise, auf KW war die Lautstärke normal.

Unter https://elektronikbasteln.pl7.de/roehrenradios-reparieren gibt es einen Abschnitt „Ratiodetektor abgleichen“, wo mein Problem beschrieben und ein Lösungsansatz geliefert werden. Das schaue ich mir später an und berichte darüber.

Prüfen muss ich noch C133 (Elko 4 µF) an der EABC80.

Schaltplan

Schaltplan: https://nvhrbiblio.nl/schema/Nordmende_1-613.pdf

Aufrufe: 365