Stern-Radio Sonneberg Ilmenau 480

Erstellt am 15 Jun 2021 | zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Steffen

Das Stern-Radio Sonneberg Ilmenau 480 trägt auch die Bezeichnung 64/80W und wurde 1961 bis 1962 gebaut. Ich habe es von einem Sammlerkollegen geschenkt bekommen.

http://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/index.php/Stern-Radio_Sonneberg_Ilmenau_480_64/80W

  • Hersteller: Stern-Radio Sonneberg
  • Typ: Ilmenau 480
  • Baujahr: 1961/62
  • Empfangsprinzip: Superhet
  • Wellenbereiche: LW, MW, KW
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: gut
  • Zustand Technik: revidiert, funktioniert

Bestandsaufnahme des Sonneberg Ilmenau 480

Das Radio wurde bereits technisch instandbesetzt. Lediglich das Potentiometer ist fest und muss wieder gängig gemacht werden.

Der Netztrafo vermittelt hier trügerische Sicherheit. Es gibt keine Trennung zum Stromnetz. Für diese Art von Radios gelten meine Hinweise und Warnungen genauso wie für die Allstrom-Radios ohne Transformator in ganz besonderer Weise!

Potentiometer

Nach dem Ausbau des Chassis konnte ich das Potentiometer in Augenschein nehmen. Ergebnis: Zwei kalte Lötstellen. Dadurch, dass es sehr schwergängig ist, was es auch aus der optimalen Position gekommen. Also habe ich es ausgebaut und mittels Alkohol und WD40 gängig gemacht.

Nach der anschließenden (korrekten) Montage lief das Radio wieder und empfing sogar ganz schwach einen Sender auf KW.

Schaltplan

Die GFGF-Schaltplansammlung hat so ziemlich alles: https://www.gfgf.org/GFGF-Schaltplandienst/SternRadioSonneberg_Ilmenau4806480W_sch.pdf

Dieser Schaltplan enthält Spannnungsangaben und eine Teileliste – sehr schön!

Die Schaltung ist recht einfach und ohne “Schnickschnack”, ein Superhet (ZF mit klassischen 473 kHz) mit 3 Röhren (zzgl. Gleichrichterröhre), 6 AM-Kreisen und einem permanent-dynamischen Lautsprecher.

  • ECH81 als Mischer und Oszillator für die ZF
  • EBF89 für die ZF/HF-Stufe
  • ECL81 als NF-Verstärkerröhre
  • EZ80 als Gleichrichter

Aufrufe: 293