Sonneberg Jalta 506

Sonneberg Jalta 506

Erstellt am 13. Mai 2021 | zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Steffen

Der Name ist recht geschichtsträchtig: Sonneberg Jalta 506. Ich habe das Radio in der Nähe meines Wohnortes abgeholt. Es ist offensichtlich ein Küchenradio, aber nicht wegen der kompakten Maße, sondern wegen der Verschmutzung. So viel Schmier auf einem Haufen habe ich selten (eigentlich noch nie) gesehen. Innen kann ich das noch nachvollziehen (wer öffnet schon so ein Gerät, um es auszuwischen), aber außen könnte man schon ab und zu den Lappen schwingen ? Gebaut wurde es 1962/63.

  • Hersteller: Stern-Radio Sonneberg
  • Typ: Jalta 506
  • Baujahr: 1962/63
  • Empfangsprinzip: Superhet
  • Wellenbereiche: LW, MW, KW, UKW
  • Spannungsarten: Wechselspannung, Gleichspannung
  • Zustand Gehäuse: gut
  • Zustand Technik: revidiert, funktioniert, Netzschalter defekt

https://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/index.php?title=Stern-Radio_Sonneberg_Jalta_506

Reinigung

Also war die erste Aufgabe, es zu reinigen:

  • Chassis und Lautsprechern ausbauen
  • Gehäuse mit Spülmittel und Bürste schrubben
  • Chassis mit Pinsel und Staubsauger entstauben
  • Drehgriffe und Stecker in Gebissreiniger einlegen
  • Gut zugängliche Stellen mit einem feuchten Lappen reinigen

Das Ergebnis ist schon mal recht zufriedenstellend:

Beim Reinigen des Lautsprechers habe ich eher zufällig eine kalte Lötstelle entdeckt.

Das Gehäuse des Sonneberg Jalta 506 liegt derzeit in einem Waschmittel-Bad, um die letzten Reste der Verschmutzung zu entfernen.

Leider ist während der Reinigung des Potentiometers der eingebaute Schalter kaputt gegangen. Das Poti selbst funktioniert aber tadellos. Ersatz ist bestellt. Es ist schon recht unpraktisch, immer den Stecker aus der Steckdose zu ziehen.

Quick, dirty, but successful ?

Allstromgerät

Wichtig zu wissen ist bei diesem Radio, dass es ein Allstromgerät ist. Das bedeutet, dass man es mit Gleich- oder Wechselspannung betreiben kann. Das hat geschichtliche Hintergründe. Durch Messen habe ich herausgefunden, wie herum man den Stecker in die Steckdose stecken muss, damit keine Netzspannung am Gehäuse anliegt. Die Konstruktion des Radios berücksichtigt die Sicherheitsaspekte. Von außen gibt es keine blanken Metallteile, selbst die Schrauben an der Unterseite (zur Befestigung des Chassis) haben Kunststoffköpfe. Durch das Ausphasen (das kennen vielleicht einige von ihrer Hifi-Stereoanlage) weiß ich zusätzlich, wie herum ich den Stecker einstecken muss, damit das Gehäuse spannungsfrei bleibt. Spielt genau genommen keine Rolle, war nur wichtig, solange ich “am offenen Herzen” operiert habe.

Für weitere Reparaturen solcher Allstromer muss ein Trenntrafo her.

Ergebnis

Nach der ganzen Schrubberei präsentiert sich ein schönes kleines Radio, was den Weg in meine Werkstatt gefunden hat. Einziges Manko des Sonneberg Jalta 506 ist, dass es wegen der geringen Größe keine eingebaute UKW-Antenne gibt. Dafür gibt es aber recht gute Anleitungen im Internet, ich werde gleich “losbasteln”…

Irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, dass das Radio stärker brummt, als es sollte. Also schaute ich mir den C602, der zwischen Erde und Gleichrichterröhre auf der Wechselspannungsseite sitzt, genauer an. Statt der gewünschten 22 nF hat er ca. das Doppelte. Ich habe gar nicht erst geprüft, ob er eventuell sogar einen ohmschen Anteil hat. Das starke Brummen ist weg…

Die anderen Kondis mussten nun auch noch daran glauben, deren Werte passten so gar nicht mehr.

18.02.2022: Heute habe ich das Radio noch einmal auf die Werkbank geholt. Ich habe den Eindruck, dass das Brummen immer noch zu stark ist.

C901 hatte ich übersehen. Der ist am Antenneneingang zwar unkritisch, aber raus muss er dennoch! Außerdem habe ich noch die Elkos C412 (Ratioelko) und C417 (der mit R419 die Kathodenspannung der Pentode UCL82 erzeugt) getauscht. Jetzt bleibt noch zu prüfen, ob Sieb- und Ladeelko (C418 und C419) in Ordnung sind. Ist C416 (Koppelkondensator Anode-Triode zu Pentode-Gitter 1 der UCL82) erneuert?

Schaltplan: https://www.gfgf.org/GFGF-Schaltplandienst/SternRadioSonneberg_Jalta506_sch.pdf

Aufrufe: 166