Telefunken Digitale 30

Erstellt am 2 Jan 2022 | zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Steffen

Das Telefunken Digitale 30 habe ich vor der Mülltonne gerettet. Es ist ein Uhrenradio aus dem Jahr 1982 und spielt auf MW und UKW.

https://www.radiomuseum.org/r/telefunken_digitale_30.html

https://www.radiomuseum-bocket.de/wiki/index.php/Telefunken_Digitale_30

  • Hersteller: Telefunken
  • Typ: Digitale 30
  • Baujahr: 1982
  • Empfangsprinzip: Superhet
  • Wellenbereiche: MW, UKW
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: gut
  • Zustand Technik: revidiert, funktioniert

Zustand bei Erhalt

Das Radio war total verschmutzt. Nach einer gründlichen Reinigung der Potentiometer und Mikrotaster spielt das Radio problemlos.

Die Uhr funktioniert nicht mehr richtig, eventuell ist der Chip defekt.

Instandsetzung

Die Uhr funktioniert nicht so, wie sie soll:

  • Die Tasten reagieren schlecht.
  • Die Uhr blinkt dauerhaft, auch nach dem Stellen.

Zunächst habe ich Probleme in der Stromversorgung derart ausgeschlossen, dass die Netzteil-Elkos ersetzt wurden. Die ausgebauten hatten allerdings alle gute Werte.

In einem zweiten Schritt habe ich die Spannungen am IC5 gemessen.

Die Pin-Belegung ist wie folgt (Auf der Platine ist der Pin 1 sehr gut zu erkennen.):

Im zweiten Bild habe ich die Spannungen eingetragen, die laut Schaltplan am IC anliegen sollten.

Alle Spannungen passen soweit. Sie sind insgesamt etwas höher, was ich der mittlerweile höheren Netzspannung zuschreibe.

Nachdem die Uhr länger am Netz angeschlossen war, läuft sie jetzt auch problemlos. Den Thread dazu lest ihr hier.

Nach einer gründlichen Reinigung des Gehäuses sieht das Telefunken Digitale 30 fast wie neu aus.

Kleine Funktionsprobe gefällig? Bitte schön:

Schaltplan des Digitale 30

Aufrufe: 110