Omega Handstaubsauger HS 1060

Erstellt am 14 Sep 2022 | zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Steffen

Der Omega Handstaubsauger HS 1060 ist ein Gerät aus der ehemaligen DDR. Hergestellt wurde er ab 1958 im VEB Elektrowärme Altenburg.

Auch heute noch werden Geräte mit dem Namen “Omega“ vertrieben: https://eta-hausgeraete.de/omega/6/

Zustand bei Erhalt

Der Staubsauger ist erwartungsgemäß verschmutzt. Eines der Kabel zwischen Schalter und Motor war lose. Hinzu kommt, dass lediglich ein zweiadriges Kabel eingebaut ist, obwohl ein dreiadriges vorgesehen ist.

Omega Handstaubsauger HS 1060 – Instandsetzung

Neben einer gründlichen Reinigung musste ich das Kabel erneuern und zwischen Schalter und Motor ein neues Kabel einziehen. Der Netzfilter hat die Prüfung bestanden und darf im Gerät bleiben.

Omega Handstaubsauger HS 1060

Meine kleine Merkhilfe 😉

Die Einzelteile der Turbine habe ich mir in der Reihenfolge der Demontage bereitgelegt, um sie am Ende korrekt wieder montieren zu können.

Die Turbine sitzt in einem Gehäuse aus Kunststoff (s. letztes Bild oben).

Technische Daten und Dokumente

Der Motor hat bei einer Spannung von 220 V eine Leistung von 90 Watt.

Gemessen habe ich im Betrieb ca. 180 W. Die Leistungsaufnahme des Staubsaugers ist mit 175 W (ebenfalls bei 220 V) angegeben.

Omega_1

Aufrufe: 57