Gossen Volt- und Megohm-Meter

Erstellt am 18 Dez 2022 | zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Steffen

Das Gossen Volt- und Megohm-Meter ist ein Isolationsprüfer, mit dem man auch Spannungen messen kann. Gebaut wurde es um 1950.

https://www.radiomuseum.org/

  • Hersteller: Gossen
  • Typ: Volt-/Megohm-Meter
  • Baujahr: 1950
  • Spannungsarten: Wechselspannung, Gleichspannung
  • Zustand Gehäuse: gut
  • Zustand Technik: in Revision

Zustand bei Erhalt

Das Gerät ist in einem guten Zustand und funktioniert.

1962 und 1967 wurden wahrscheinlich Überprüfungen vorgenommen. Ich interpretiere es so, dass unter dem Datumsstempel die Nummer des Prüfers eingetragen ist.

Zur Technik: Der Elko (0,5 µF) ist messtechnisch in Ordnung. Der Kurbelinduktor funktioniert und erzeugt problemlos 500 V (Wechsel-)Spannung. Um die benötigte Drehzahl zu erreichen, gibt es ein Stirnrad-Getriebe mit einer Übersetzung von ca. 1 : 14 1/3. Das bedeutet, dass bei einer Umdrehung der Handkurbel der Rotor des Generators vierzehn und eine drittel Umdrehungen macht. Das große Zahnrad hat 172 Zähne, das kleine 12.

Instandsetzung

Da das Messgerät technisch in Ordnung ist, besteht die Instandsetzung aus Reinigung und Aufbereitung des Gehäuses.

Die Kurz-Bedienungsanleitung habe ich neu erstellt, laminiert und wieder eingesetzt.

MegOhm

Die Kurbel hatte ein paar Farbabplatzer. Nichts, was man mit Nagellack nicht wieder hinbekäme 😉

Das Gehäuse bekommt eine Behandlung mit Hartöl.

Den Lederriemen habe ich ersetzt. Da war leider nichts mehr zu machen.

Fertig ✅ 👍

Dokumente zum Gossen Volt- und Megohm-Meter

Im Deckel befindet sich eine Kurz-Bedienungsanleitung.

Zum Gerät gehört eine (Lang-)Bedienungsanleitung, die leider nicht dabei war. Ich habe auch keine Internet-Quelle gefunden.

Aufrufe: 42