Brillant 821/20

Views: 117

Erstellt am 8 Nov 2023 | zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Steffen

Das Neckermann Brillant 821/20 wurde von Körting in den Jahren 1958/59 gebaut. Es spielt auf LW, MW und UKW.

https://www.radiomuseum.org/r/neckermann_brillant_82120.html

  • Hersteller: Neckermann (Körting)
  • Typ: Brillant 821/20
  • Baujahr: 1958/59
  • Empfangsprinzip: Superhet
  • Wellenbereiche: LW, MW, UKW
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: gut
  • Zustand Technik: in Revision
  • Herkunft: Reparaturauftrag
  • Datum: 11/2023
  • Kosten: keine
  • Reparaturkosten: 30 € zzgl. Material (Kondensatoren und zwei Röhren)

Zustand bei Erhalt

Der Besitzer hat mir das Radio bereits zerlegt (Chassis ausgebaut) gebracht. Nach einer ersten Betrachtung ist mir folgendes aufgefallen:

  • UKW-Skalenseil lose
  • Lautstärkepotentiometer fest
  • viele ERO100-Kondensatoren
  • falsch dimensionierte Skalenlämpchen
  • dicke Wachspfropfen auf den Bandfiltern

Insgesamt sieht die Technik dennoch gut aus, eine Instandsetzung erscheint lohnenswert.

Instandsetzung

Zunächst werde ich das Skalenseil auflegen und das Potentiometer gangbar machen. Letzteres könnte etwas schwierig werden, da ich u. U. das Poti zerlegen muss. Mal sehen… Auf Wärme und WD-40 reagiert das Teil schon mal.

Die ERO100-Kondensatoren und alle Elkos sind Tauschkandidaten. Die EROs müssen raus, bei den Elkos muss ich schauen, ob die Parameter noch stimmen.

Einige der wichtigsten „Kandidaten“ habe ich markiert.

Geschafft:

  • alle ERO100 ersetzt
  • Ratio- und Kathodenelko (EL84) ersetzt, Siebelkos geprüft
  • EZ80 und EM84 ersetzt
  • Spannungen geprüft
  • Skalenseil aufgelegt
  • Chassis gereinigt
  • Lautstärke-Potentiometer gangbar gemacht
  • TA-Buchse neu eingesetzt
  • Funktionsprobe mit Tongenerator und Oszilloskop

Dokumente zum Brillant 821/20

Schaltplan: https://nvhrbiblio.nl/schema/Korting_805W.pdf

Seilführung: