Grundig AM-FM-Abgleichsender AS2

Visits: 1297

Erstellt am 9 Apr 2022 | zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Steffen

Der Grundig AM-FM-Abgleichsender AS2 wurde 1957 hergestellt. Ich habe das Gerät mit P-Röhren. Das Gerät hat einen Frequenzbereich von 100 kHz bis 115 MHz.

https://www.radiomuseum.org/r/grundig_am_fm_abgleichsender_as2.html

  • Hersteller: Grundig
  • Typ: AS 2 (P-Röhren)
  • Baujahr: 1957
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: befriedigend
  • Zustand Technik: in Revision

Inhaltsverzeichnis

Zustand bei Erhalt

Das Gerät wurde viel genutzt. Es ist stark verschmutzt. Hinzu kommt, dass der Besitzer wohl starker Raucher war…

Instandsetzung des Grundig AM-FM-Abgleichsender AS2

Ich habe damit begonnen, die defekten Kondensatoren zu tauschen. Die meisten sind außerhalb der Toleranz. Hinzu kommt, dass einige niedrige ohmsche Widerstände hatten.

Beim Wechseln von C13 ist mir aufgefallen, dass C133 (Durchführungskondensator, 4,7 nF) locker ist. Ich vermute, dass er zerbrochen ist.

Nach einer Reinigung habe ich den Abgleichsender zunächst wieder zusammengebaut. Eine kurze Funktionsprobe zeigte … … … NICHTS! Ich muss schauen, was mit C133 ist. Danach geht es an die Fehlersuche.

Zubehör

Mit dabei sind zwei Kabel, die ich vorstellen möchte.

Künstliche Antenne

Ich habe die Schaltung aufgenommen:

Abschlusswiderstand

Den Kondensator 4 700 pF musste ich wechseln.

Auch hier den Schaltplan:

Wobbler

Die korrekte Bezeichnung lautet „Wobbelgenerator“. Er erzeugt Sinusschwingungen, deren Frequenz zwischen zwei einstellbaren Werten liegt.

Der Wobbler durchläuft diesen Frequenzbereich periodisch. An den Wobbelgenerator wird nun ein zu prüfendes Gerät oder eine zu prüfende Baugruppe angeschlossen. An den Ausgang des zu prüfenden Objekts wird ein Oszilloskop angeschlossen.

Auf dem Oszilloskop erscheint eine x-y-Kurve, die aus den Ausgangsspannungen am Geräte- bzw. Baugruppen-Ausgang zusammengesetzt ist. Zu jeder Frequenz x gibt es also den Spannungswert y.

Dokumente

Bedienelemente

Schaltplan

Bedienungsanleitung

Quelle: https://www.doknow.de/pdf/Grundig_Pruefsender_AS2.pdf