Reparatur eines Bosch Roxx‘x Staubsaugers

Röhre, RasPi und mehr  > Reparatur >  Reparatur eines Bosch Roxx‘x Staubsaugers
0 Comments
Reparatur eines Bosch Roxx‘x Staubsaugers

Views: 616

Erstellt am 25 Mrz 2023 | zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Steffen

Die Reparatur eines Bosch Roxx‘x Staubsaugers gestaltete sich etwas schwierig und war eine echte Herausforderung.

https://www.bosch-home.com/

https://www.mein-haushaltsexperte.de/

  • Hersteller: Bosch
  • Typ: BGS61430
  • Baujahr: ca. 2010
  • Spannungsarten: Wechselspannung
  • Zustand Gehäuse: gut
  • Zustand Technik: revidiert, funktioniert

Beschreibung des Saugers

Der Bosch Roxx‘x ist ein beutelloser Staubsauger mit 1400 W Leistungsaufnahme. Eine Besonderheit ist die automatische Filterreinigung. Der Aktionsradius beträgt 11 m, der Sauger wiegt 8,4 kg und hat die Energieeffizienzklasse E.

Kritisiert werden in mehreren Rezensionen das hohe Gewicht, die Größe sowie die schlechte Energieeffizienzklasse.

Fehlerbeschreibung

Nach wenigen Sekunden des Saugens springt der Reinigungsmechanismus des Filters an. Dies wiederholt sich mehrfach bevor der Sauger komplett ausfällt. Nach dem Aus- und erneuten Einschalten beginnt alles von vorn.

Reparatur eines Bosch Roxx‘x Staubsaugers

Zunächst galt es, eine Lösung zu suchen:

https://forum.teamhack.de/

Nun zur beschriebenen Herausforderung, ich nenne sie: „Finde alle Schrauben!“

Es gibt zwei Sorten Schrauben, nämlich Torx 15 und Torx 20.

ABER: zwei Schrauben sind versteckt! Um sie freizulegen, müssen die beiden Entriegelungsknöpfe für den HEPA-Filter und das Zubehörfach herausgedrückt werden. Sie sind mit Clips befestigt. Achtung: Feder…

Reparatur eines Bosch Roxx‘x Staubsaugers

Auf der Oberseite befindet sich die erste Platine mit dem Netzschalter und der Drehzahleinstellung.

Nach der Entfernung der Abdeckung des Luftauslasses kann die zweite Platine herausgezogen werden.

Neben dem Motorkondensator befindet sich hier der Sensor für die automatische Filterreinigung, gut zu erkennen am angeschlossenen schwarzen Schlauch.

Reparatur eines Bosch Roxx‘x Staubsaugers

Nach dem Abhebeln der weißen Kappe kommt das Innenleben zum Vorschein.

Es handelt sich um eine Feder, ein kreisförmiges Blech und eine Gummimembran.

Der “Sensor”, der das Problem verursacht ist eigentlich ein kleines zylindrisches Bauteil, das auf der Hauptplatine sitzt.
Darin befindet sich eine dünne Gummischeibe, die das Innere in 2 Kammern aufteilt.

Die eine Kammer hat eine direkte Verbindung zu dem Bereich, wo der Staubsaugermotor die Luft raus saugt.
Somit wird hier immer mit maximalem Unterdruck die Luft aus diesem “Sensor” gesaugt.

Die andere Kammer ist mit einem dünnen Schlauch mit dem Rohr verbunden, in das der Staubsaugerschlauch eingesteckt ist.
Durch diese Verbindung wird mit dem Unterdruck angesaugt, der auch vorne am Schlauch ankommt.

Ist nun der Staubsaugerfilter verdreckt, wird natürlich die Saugleistung stark beeinträchtigt und somit wird durch den dünnen Schlauch die Luft aus der einen Kammer wesentlich weniger stark angesaugt, als der Staubsaugermotor die Luft aus der anderen Kammer des “Sensors” saugt.

Dieser Druckunterschied im “Sensor” hat zur Folge, dass die Gummischeibe gegen eine kleine Feder auf die eine Seite gedrückt wird und dort einen Kontakt schließt.
Ist dieser Kontakt geschlossen, wird nach 30 s eine Reinigung durchgeführt.

https://forum.teamhack.de/thread/62918-staubsauger-bosch-roxx´x-sensor-lahmlegen-und-automatische-reinigung-unterbinden/?postID=330905#post330905 (leicht bearbeitet)

Es gibt zwei Lösungsansätze:

  • Sensor und schwarzen Schlauch reinigen
  • Blech und Feder entfernen und auf die Selbstreinigung verzichten

Zum Schluss noch ein paar Impressionen:

Reparatur eines Bosch Roxx‘x Staubsaugers – Bedienungsanleitung

https://media3.bosch-home.com/Documents/9000822298_A.pdf

Reparatur eines Bosch Roxx‘x Staubsaugers

Was uns das Typenschild verrät:

  • Modellnummer BGS61430
  • Nennspannung und Frequenz
  • interne Bezeichnung VCBS18X6V0
  • Hergestellt in China (P.R.C)
  • darf nicht in den Restmüll
  • entspricht den Vorgaben des VDE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert