Reparatur Solar-Log 300

Röhre, RasPi und mehr  > Reparatur, Sonstiges >  Reparatur Solar-Log 300
0 Comments
Reparatur Solar-Log 300

Erstellt am 13 Jul 2022 | zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Steffen

Nach acht Jahren ununterbrochenen Betriebs steht die Reparatur des Solar-Log 300 an. Offensichtlich ist die eingebaute SD-Karte defekt.

Der Logger ist mit dem Wechselrichter meiner Photovoltaik-Anlage verbunden und zeichnet verschiedene Daten auf. So ist es möglich, auf die erzeugte Energiemenge der vergangenen Jahre zuzugreifen.

Problem

Mittlerweile ist es so, dass der Abruf der Daten entweder sehr lange (wirklich seeeeeehr lange) dauert oder dass die Anzeige nicht mehr reagiert. Der Solar-Log hat ein Webinterface, auf welches ich über die IP-Adresse zugreifen kann.

Ich habe in einem Forum Tipps zur Reparatur gefunden:

https://www.photovoltaikforum.com/thread/110194-defekte-sd-karte-im-solarlog-wieder-heile-machen/?pageNo=1

Der Thread zur Reparatur des Solar-Log 300 hat mittlerweile (Stand 10.07.2022) 3743 Einträge auf 375 Seiten. Das darf zurecht als Dauerthema bezeichnet werden.

Ausbau der SD-Karte

Um an die SD-Karte zu gelangen, habe ich den Logger von der Wand abgeschraubt und die hintere Abdeckung entfernt.

Ich habe bereits eine neue SD-Karte bestellt. Zusätzlich werde ich die Elektrolytkondensatoren prüfen und ggf. ersetzen. Die SD-Karte befindet sich übrigens “versteckt” unter schwarzem Tesa-Band an der linken Seite der Platine.

Reparatur des Solar-Log 300

Die Reparaturanleitung sieht wie folgt aus:

  • Backup von System und Daten machen
  • neue SD-Karte in FAT formatieren
  • aktuelle Firmware (4.2.8 Build 117 vom 30.05.2022) auf die neue SD-Karte spielen und in firmware_update.bin umbenennen
  • SD-Karte in den Solar-Log einsetzen und Netzteil anschließen
  • warten, bis das Update beendet ist
  • Backups wieder einspielen

Beim Firmware-Update werden auf die neue SD-Karte wichtige (System-)Dateien geschrieben.

Morgen kommt die SD-Karte an, dann geht es weiter…

Das “Herzstück” ist der IPC@CHIP SC143 von Beck IPC mit installiertem RTOS-Betriebssystem.

IS_SC1x3_DE_V10

Ich habe es mittlerweile geschafft, die SD-Karte zu kopieren. Das war eine langwierige Angelegenheit… 96 MB sollten eigentlich schneller zu kopieren sein. Das spricht dafür, dass die Karte einen Defekt hat. Der größte Ordner (75 MB) heißt sldb_root und enthält bak- und tbl-dateien sowie einen Unterordner epoch mit weiteren Unterordnern, in denen sich dat-Dateien befinden.

Im Ordner HTTP2 sind die Dateien für das Web-Interface.

Die Installation der neuen SD-Karte hat genau so funktioniert, wie beschrieben.

Technik

Ein paar Bilder vom Mainboard:

Konfiguration

Der Solar-Log 300 ist über die IP 169.254.xx.xx erreichbar. Die letzten vier x sind die letzten Stellen der Seriennummer. Damit war mein Logger unter 169.254.17.23 erreichbar und die Grundkonfiguration startet.

Damit ich das Backup zurückspielen kann, muss ich ihn in mein Netzwerk einbinden. Danach verlief das Zurückspielen der Backups problemlos.

  • Konfiguration->Daten->Systemsicherung/Datensicherung
  • backup_data_tt.mm.jj.dat (dauert recht lange)
  • backup_system_ tt.mm.jj.dat (geht schnell)

Nach dem Zurückspielen des Daten-Backups offenbart sich der ganzer Schlamassel… Die Box selbst hat Daten ab Anfang 2020 verloren. Funktioniert hat die Datenerfassung bis November 2021, das lässt sich anhand der Webversion des Solar-Log erkennen.

Reparatur Solar-Log 300 – Fazit

Der Logger läuft nun wieder problemfrei, der Zugriff auf die Verbrauchsdaten ist ebenfalls in einer angemessenen Zeit möglich. Im ersten Bild ist gut zu erkennen, wann ich den Solar-Log in Betrieb genommen habe. Bild 2 zeigt einen komplettem Tag. Besonders gelungen finde ich die Grafik zum Energiefluss (Bild 3).

Der Logger ist nun wieder an seinem angestammten Platz.

Aufrufe: 139

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert