Zu heiß gewaschen?

Zu heiß gewaschen?

Erstellt am 3. April 2022 | zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Steffen

Zu heiß gewaschen? Das habe ich mich gefragt, als ich ein Telefunken Allegro 2464 zur Reparatur bekam. Ich hatte direkt mein Largo 1253 im Sinn, nur dass dies um einiges kleiner ist…

Mmh, was könnte da passiert sein? Sind im Largo die Röhren zu heiß geworden, so dass es eingelaufen ist? Oder war das Allegro zu lange angeschlossen und hat sich mir Elektronen vollgestopft? So etwas kann ja schon dazu führen, dass der Korpus wächst 🤷‍♂️. Vielleicht sind es aber auch nur Mutter und Tochter oder Vater und Sohn??

Dann schauen wir uns die beiden Familienmitglieder etwas genauer an.

 Largo 1253Allegro 2464
Baujahr1961-19631963-1965
WellenLW, MW, KW, UKWLW, MW, KW, UKW
RöhrenECC85, ECH81, EBF89, ECL86, EM84ECC85, ECH81, EBF89, 2xECL86, EM84
Lautsprecher1 Breitband
2 Elektrostaten
2 Breitband
2 Hochtöner
Größe51,5 x 31,0 x 23,0 cm63,0 x 36,0 x 26,0 cm
LinkSammlungSammlung

Die Baugruppen und auch die Schaltung sind schon sehr ähnlich.

NF-Teil:

Offensichtlich hat man bereits in den 60ern gespart, wo etwas zu sparen war. Beide Radios nutzen ähnliche oder identische Baugruppen, im Largo bleiben einige Stellen wegen des fehlenden zweiten Kanals einfach unbesetzt. Hinzu kommt bei beiden, dass (zumindest aus heutiger Sicht) sehr einfache und billige Bauteile verwendet wurden. Die hohe Anzahl von “ERO 100“ war schon auffällig.

Daher vielleicht der Spruch:

Hat’s geknallt und hat‘s gestunken, war‘s bestimmt ein Telefunken.

Weitere Sprüche gibt es übrigens hier.

Nach dem Tausch aller kritischen Teile spielen die Radios allerdings wirklich gut und klingen sehr schön.

Zu heiß gewaschen? Die Frage bleibt wohl unbeantwortet…

Aufrufe: 45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.